Veröffentlicht am

MKS Gen_L V1.0 vs. „MKS Gen L V1.0“ – echt oder fake?

Öhm, was bitte?

MKS Gen L V1.0 ist doch wohl ein totales Standardprodukt mittlerweile – ganz klar, dass man da nach dem besten Preis geht. Wer zahlt bitteschön für etwas das online 17€ (mit 3-6 Wochen Wartezeit aus China) oder knapp 23€ mit Premium Versand (bis morgen) kostet, knapp 30€ bei einem kleinen deutschen Internetladen, der zudem auch noch Versandkosten berechnet?!

Naja, okay, es gibt dann auch noch welche die „Qualität“ haben wollen – aber wer will das ernsthaft schon?

Schließlich ist das alles MKS und damit doch letzten Endes eh gleich! Oooder etwa nicht?

…ach ja, wer gerade dabei ist neue Sachen einzukaufen: kauft bitte unbedingt die passenden, „NEUEN“ TMC 2208 V3.0 (mit oder ohne vorgelötete UART Funktion müsst ihr dann auch bei V3.0 dummer Weise immer noch selbst entscheiden, da der Hersteller leider keine wirkliche Ahnung hat, was er tut) zum fake MKS Gen L V1.0. Wenigstens ist der IC diesmal auf der korrekten Seite des PCB angebracht und strahlt seine Hitze nicht mehr in die falsche Richtung ab, wie bei einigen früheren, „verbesserten“ Versionen. *g*

Alternativ könnt ihr natürlich auch die MKS TMC2208 StepStick Schrittmotortreiber V1.1 UART aus unserem Shop nehmen – ach nee, die funktionieren, haben mindestens denselben Funktionsumfang wie „V3.0“ anderer Hersteller und sind zudem, wenn man einen Satz bestellt wenige € teurer pro Stück, das geht natürlich nicht. Außerdem sind die ja bloß V1.1. 😉

Veröffentlicht am

Shop Update Bug

Leider hat uns in den vergangenen Tagen ein missglücktes Shop-Update bei gebündelten Produkten (z.B. Mainboard und Stepper Treiber) offenbar ein technisches Problem bereitet. Dieses müsste nun – dank eines Kundenhinweises (!) – behoben sein – solltet Ihr Auffälligkeiten feststellen (Preis im Warenkorb entspricht nicht dem Bundle-Preis im Shop, o.ä.), zögert bitte nicht, uns zu kontaktieren!

Veröffentlicht am

Coq au linear Kit – Why we failed in 2018 (well, we did!)

Das Coq au linear Kit in der ursprünglich angedachten Form wird nie ein Verkaufsitem werden. Punkt.

Qualitativ hochwertige Linearführungen sind für das anvisierte Preisspektrum schlichtweg zu teuer, entsprechend qualifizierte Zulieferer sind nicht verfügbar. Alle Versuche, unser Projekt zu einem profitablen Ergebnis zu führen, waren nicht erfolgreich.

Linearführungen müssen dennoch nicht teuer und komplex sein.

Es geht günstiger, genauso präzise und einfach…

Stay tuned…

Veröffentlicht am

Nächste Creality Lieferung…

Die nächste Lieferung von Creality ist für den 28.-31.12. avisiert. Neben einigen Standardartikeln für den CR-10(S), sind dieses mal gleich mehrere Ender-3 Artikel/Ersatzteile mit an Bord. Gleichzeitg arbeiten wir bereits mit Hochdruck an unserer nächsten Bestelliste bevor das Chinesische Neujahrsfest sämtliche Lieferanten in Fernost im Februar wieder in einen Tiefschlaf von 2-3 Wochen fallen lässt.

Was braucht ihr? Sagt bescheid, wir besorgen es…

Veröffentlicht am

Frohe Weihnachten!!!

Euch allen nachträglich ein Frohes Fest!!!

Wir sind andauernd bemüht uns für sinnvolle, flexible 3D Drucker Upgrades einzusetzen. Mit dem Trianglelab Dual Drive Extruder bieten wir Euch seit ein paar Tagen sofort lieferbare (ab Lager), top aktuelle Ware auch zwischen den Feiertagen.

Das erst seit wenigen Tagen verfügbare MKS SGen V.1.0 Mainboard ist bei uns seit dem 24.12. in begrenzter Stückzahl ab Lager verfügbar!!!

Wir wünschen euch schon mal ein tolles 2019!!!

Veröffentlicht am

Hinweis zu Lieferzeiten vor Weihnachten

Die Weihnachtsfeiertage werfen ihre Schatten voraus. Im positiven wie im negativen Sinne. 🙂

Bitte beachtet, dass Verzögerungen bei der Lieferung derzeit offenbar unvermeidlich sind und nicht in unserem Einflussbereich liegen. Die Bestellungen gehen bei uns – wie gewohnt – schnellstmöglich in den Versand. Sobald wir die Sendung an DHL übergeben, sind uns allerdings die Hände gebunden. Auf die Laufzeiten ab Einlieferung bei/Abholung durch DHL haben wir leider keinen direkten Einfluss.

Im Moment (So., 16. Dez.) ist feststellbar, dass Sendungen im Schnitt etwa einen Tag länger als die sonst üblichen 1-2 Tage brauchen. Manches wird trotz taggleicher Abholung durch oder Einlieferung bei DHL nur verzögert verarbeitet. Andere Sendungen brauchen unterwegs offenbar schlichtweg länger. Wie sich die Lieferzeiten vor Weihnachten im Laufe der nächsten Woche entwickeln, bleibt abzuwarten.

Veröffentlicht am

Wie alles begann… (Tschüss, CTC i3 Pro B!)

Mitte 2016, nach dem Besuch der Maker Faire in Hannover, fiel die Entscheidung: „So ein „Plastik-schmelz-und-form-Ding“ will ich jetzt auch!“.

Natürlich sollte es etwas „möglichst günstiges“ sein, schließlich „weiß man ja gar nicht, ob man sich damit längerfristig beschäftigen will“ und „so ein High-End Teil braucht man doch eh nicht“…

Gesagt, getan, für damals 190,90€ (!) wurde ein CTC i3 Pro B bei eBay gekauft. (Nicht, dass ich beim Kauf gewusst hätte, dass das genau dieses Druckermodell gewesen ist, das musste erst mühsam im Nachgang erforscht werden.)

Die Ernüchterung folgte sogleich: das Ding wollte einfach nicht gescheit drucken! Schon beim Zusammenbau fehlten Schrauben, der Extruder war der Horror, irgendeine Art von Präzision war nicht existent, die Temperatur des Heizbetts im Display immer 40°C höher als in Wirklichkeit und wenn man nicht aufpasste, war ein u.U. tödlicher Stromschlag mit 230V nicht auszuschließen – schließlich waren am Netzteil offene Leitungen frei zugänglich. So wie es daherkam, war es allenfalls als PLA Drucker zu gebrauchen, aber ausgerechnet eine Filamentkühlung fehlte, so dass die Drucke aussahen, wie fettiger Teig an der Sonne, d.h. sofern es überhaupt gelang, irgendetwas an Filament durch den dauernd durchrutschenden/blockierenden Extruder zu bekommen.

Das Modell wird bis heute regelmäßig als „Upgraded Version 201X Printer blahblahblah“ für knapp 85-90€ bei eBay verkauft, ohne dass irgendetwas wesentliches an der Konstruktion verändert worden wäre und wird offensichtlich nach wie vor viel nachgefragt.

Mit viel Mühe und Not ist es mir im Laufe einiger Wochen und Monate dann irgendwie gelungen, dem CTC i3 Pro B Gebilde ein paar Teile zu entlocken, die dann die Basis für einen selbst gebauten P3Steel auf Basis von toolsons Modifikationen bildeten (den ich bis heute regelmäßig nutze und der das vielleicht beste Druckbild erzeugt das ich kenne.)

Warum also ein wehmütiges „Tschüss CTC i3 Pro B!“???

Ganz simpel: Weil es ab Werk i.d.R. zwar kein funktionierender 3D Drucker ist, gleichwohl bietet dieses Modell eine wunderbare Spielwiese, um sich mit 3D Druckern vertraut zu machen. Gerade die Tatsache, dass an dem Drucker kaum etwas wirklich gut funktioniert, schärft den Blick für das worauf es ankommt ungemein.

An und für sich sollte aus den Einzelteilen irgendwann ein neuer, soliderer P3Steel XL auf Basis des Designs von OrballoPrinting werden und auch wenn ich den entsprechenden Rahmen hier habe, ist es aus Zeitgründen nicht mehr dazu gekommen.

Der CTC i3 Pro B geht heute nämlich als Spielwiese weiter an meinen Vater, als kleines Geburtstagsgeschenk, da sich dieser seit einiger Zeit auch für das Thema zumindest rudimentär interessiert.

Um ihm den Einstieg etwas zu vereinfachen, habe ich Marlin 1.1.8 für das GT2560 Mainboard und das gesamte Umfeld des CTC i3 Pro B angepasst, inklusive Mesh Bed Leveling. Mein MB von 2016 hatte übrigens bereits einen funktionierenden Bootloader. Die einzige Herausforderung bestand lediglich darin, die korrekte Baud Geschwindigkeit herauszubekommen (bei mir 115200). Die Temperatur des Heizbetts ist immer noch um ca. 40°C zu hoch, das konnte ich auf die Schnelle nicht ausmerzen.

Für alle Interessierten lade ich meine Fasssung der Marlin 1.1.8 Firmware für den CTC i3 Pro B unter Ausschluss irgendwelcher Zusicherungen hier hoch und wünsche Euch viel Spaß damit.

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Creality 3D CR-X Verlosung

Creality 3D CR-X

Creality 3D veranstaltet gerade eine CR-X Verlosung. Der CR-X ist der neueste Spross der Creality 3D Familie und soll als erster dual Extruder/zwei Farben fähiger 3D Drucker von Creality, den Multicolordruck populärer machen.

Weitere Infos zum Drucker gibt es hier, Möglichkeiten wie Ihr an der Creality 3D CR-X Verlosung teilnehmen könnt, findet Ihr unter:

Creality 3D CR-X Verlosung

 

Das CR-X Gewinnspiel läuft lt. Creality 3D bis zum 31. August 23:59:59 PT.

Viel Erfolg!

P.S.: coqaulores.de feiert in Kürze einjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erwarten Euch hier demnächst interessante Angebote und Preisnachlässe. Bleibt dran!